Nach diesem ereignis- und arbeitsreichen Sommer haben wir die letzten schönen Tage zum Wandern genutzt.

Fast wie an der kroatischen Felsküste habe ich mich gefühlt am Achensee. Das Wasser so herrlich türkis! Für die Wanderung von Achenkirch nach Pertisau an der nicht-befahrenen Seite des Sees sollte man schwindelfrei sein.  Der Gaisalmsteig hat aber so viel zu bieten: ein Wasserfall nach dem Anderen, der Blick über den See, und die Ruhe. Unterwegs gibt es auf halber Strecke in der Gaisalm die Möglichkeit sich bei einem Kaiserschmarrn zu stärken.

Von Pertisau haben wir das Schiff zurück nach Achenkirch genommen. Für mich eine wunderbare Gelegnheit das Ufer vom Wasser aus zu fotografieren.

Viel Spaß mit den Bildern!

 

 

Back